Blick auf das Fachwerkhaus vom Historischen Moorhof Augustendorf, Foto: Andreas Dittmer Heeslingen Blick auf das Fachwerkhaus vom Historischen Moorhof Augustendorf, Foto: Andreas Dittmer Heeslingen
Blick auf den Aussichtsturm im Huvenhoopsmoor, Foto: Andreas Dittmer Heeslingen Blick auf den Aussichtsturm im Huvenhoopsmoor, Foto: Andreas Dittmer Heeslingen
Der schnurgerade Oste-Hamme-Kanal, Foto: Andreas Dittmer Heeslingen Der schnurgerade Oste-Hamme-Kanal, Foto: Andreas Dittmer Heeslingen

Gnarrenburg

Idylle am Moor

Die Gemeinde Gnarrenburg, am Nordrand des Teufelsmoores gelegen, bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit weiten Feldern, ausgedehnten Wäldern und urwüchsigen Moor- und Heideflächen.

Kultiviert wurde die Region größtenteils durch den Moorkolonisator Jürgen Christian Findorff, so dass aus der ehemals menschenfeindlichen „Moorwüste“ eine bewohnbare Kulturlandschaft entstanden ist. Eingebettet in dieser Landschaft sind große Haufendörfer mit ihren alten Höfen sowie kilometerlange, an Straßen und Kanälen aufgereihte Moorreihendörfer mit typischen Fachwerkhäusern.

Torfkahnfahrten, eine Fahrt mit dem historischen Moorexpress oder ausgiebige Radtouren, Wanderungen, Museums-Besuche, der Moorerlebnispfad oder einfach ein Blick vom Moorturm über das weite Huvenhoopsmoor - die Region bietet Erlebnisse für jeden Geschmack.

Inhalt:

Touristik Gnarrenburg e.V.

Hindenburgstr. 64
27442 Gnarrenburg
Tel: 04763 627111
Fax: 04763 627113
E-Mail: info‎@‎touristik-gnarrenburg.de

Hier geht's nach Gnarrenburg

Zur Einheitsgemeinde Gnarrenburg gehören die Orte
Augustendorf - Barkhausen - Brillit - Fahrendorf - Findorf - Glinstedt - Gnarrenburg - Karlshöfen - Klenkendorf - Kuhstedt - Kuhstedtermoor - Langenhausen

Gnarrenburger Gästeführungen 2024

Im Juli und August heißt es, „Gnarrenburg geführt erleben!“  Während der Gästeführungen gehen Sie auf Zeitreise, wandeln auf fast vergessenen Wegen oder tauchen in die einmalige Natur- und Kulturlandschaft der Gemeinde Gnarrenburg ein. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl eine verbindliche Anmeldung erwünscht ist.

  • von 1
  • von 1

Urlaubs- und Freizeittipps für Gnarrenburg

Touren, Hotels, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und mehr - alle Angebote rund um Gnarrenburg im Überblick.

Noch keine Filter ausgewählt

Typ

Angebotsart 6
Ausflugsziele Architektur, Infrastruktur, Kultur 16
Museen 5
Ausflugsziele Natur 4
Besichtigung & Führung 9
Betriebsart 5
Dauer 5
Erholung und Gesundheit 1
Freizeitinfrastruktur, Mobilität und Service 8
Geschäfte und Dienstleistung 4
Jahreszeit 5
Kunst und Kultur 4
Literatur 1
Markt 4
Musik 11
Show 3
Sport, Freizeit und Aktivitäten 4
Sport 1
Themen 6
Tradition, Brauchtum, Volksfest 3
Unterhaltung 3
Verein / Verband 1
Vortrag, Diskussion, Lesung 1
Öffentliche Einrichtung 4
Allgemeine Themen 8
Ausstattung Gesamtunterkunft 8
Ausstattung Zimmer/Ferienwohnung/Ferienhaus 7
Ausstattung 5
Barrierefreie Ausstattung 2
Barrierefreiheit (Information) 4
Eignung 44
Familien/Kinder 6
Freizeit/Aktivitäten 4
Fremdsprachen 5
Gruppen 1
Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen 1
Informationen 3
Küchenangebote 5
Lage 15
Parken 8
Preisinformationen 8
Raucher 4
Regionale Angebote 4
Service 10
Sonstige Ausstattung/Einrichtung 20
Sprachkenntnisse 38
Tourart 2
Verpflegung 8
Zahlungsmittel 48
Zertifizierung und Gütesiegel - Gastgeber 1
Zertifizierung und Gütesiegel - Sonstige 3
Zusätzliche Campingausstattung 2

Suchergebnisse 82

Zeige Ergebnisse 49 bis 60 von 82.

Ergebnisse pro Seite:
    Die Hundeblume - Filmische Trilogie nach Wolfgang Borchert © Cultimo Kuhstedtermoor

    Einmal im Monat verwandelt sich das Cultimo in einen Kinosaal, in dem ausgewählte Filme gezeigt werden.  Lassen Sie sich überraschen! Für nähere Information zum Film bitte die Tagespresse beachten, den Newsletter des Cultimo abonnieren oder auf der Cultimo-Webseite schauen. Anmeldung erbeten unter events@cultimo-kuhstedtermoor.de (auch für Newsletter) oder Tel. 04763 – 93 760 71.  Cultimo-Küche: Eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn können Sie sich im Cultimo kulinarisch mit themenbezogenen…

    Kuhstedtermoor 24, Gnarrenburg

    Fr., 20. September 2024 / 20:00 Uhr

    Singen im Cultimo © Anne Toben

    Die Gelegenheit, mal (wieder) mit anderen gemeinsam zu singen!  Ein offenes Treffen für alle, die entspannt in netter Runde altes und neues "Liedgut" anstimmen möchten. Ohne Noten und Benotung, mal mit, mal ohne Gitarrenbegleitung. Folksongs, Rockoldies, Volkslieder: von den Beatles bis Hannes Wader, von Bob Dylan bis Liederjan. Selbst erstellte Songbücher liegen aus, für mitgebrachte Textkopien neuer Lieder sind wir dankbar. Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im Monat, außer an Feiertagen.…

    Kuhstedtermoor 24, Gnarrenburg

    Di., 03. September 2024 / 19:00 Uhr

    Musik sonstige Bühnenkunst
    Weiterlesen
    Außenansicht - Cultimo Kuhstedtermoor © Anne Toben

    Das Kleinod für Kunst-, Kino- und Kulturliebhaber in der Gemeinde Gnarrenburg

    Kuhstedtermoor 24, Gnarrenburg

    Kino Veranstaltungssaal Unterhaltung sonstige
    Weiterlesen
    Außenansicht - Cultimo Kuhstedtermoor © Anne Toben

    Die Filmabende im Kuhstedtermoor sind weit über die Grenzen der Gemeinde Gnarrenburg hinaus bekannt

    Kuhstedtermoor 24, Gnarrenburg

    Das lütte Moorhus in Karlshöfen © Gemeinde Gnarrenburg

    Perfekt für eine kurze Auszeit - der kleine Bauwagen in Karlshöfen

    Hanstedter Weg 6, Gnarrenburg

    ab 60

    Privatvermieter Tiny House
    Weiterlesen
    Museumsanlage Dorfmuseum Kuhstedtermoor © Heimatverein De Treidlers von Kuhstermoor e.V.

    Unter dem Motto "Mensch und Moor" bietet die Museumsanlage Informationen über die Moorkolonisation

    Kuhstedtermoor 24 c, Gnarrenburg

    Historischer Bauernhof Heimat-/Heimatkundemuseum Regionalmuseum
    Weiterlesen
    Torfschiffhafen Kreuzkuhle in der Moormetropole Gnarrenburg © Detelf Klein - Findorffs Erben

    Unser noch recht junger Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte der Moorkolonisation und der Torfschifffahrt in der Teufelsmoorregion erlebbar zu machen.

    An der Kreuzkuhle 12, Gnarrenburg

    Kultur-, Dorf- und Heimatverein
    Weiterlesen
    HammeNacht 2023 © Findorfs Erben vom Kolbecksmoor e. V.

    Die Teufelsmoorregion vom Wasser aus erleben

    An der Kreuzkuhle, Gnarrenburg

    Tagesaufenthalt

    Gruppen-Angebot/Familien-Angebot Erlebnis Dauer sonstige
    Weiterlesen
    Moderne Küche in der Ferienwohnung Hof Ehrichs Kuhstedt © Familie Ehrichs

    Perfekt für die idyllische Auszeit in ländlicher Umgebung

    Bremervörder Straße 35, Gnarrenburg

    Ferienwohnung
    Weiterlesen
    Der Eichholz bei Gnarrenburg, ein Wald zum Wohlfühlen © Touristikverband LK Rotenburg, Björn Wengler Fotografie Tourenkarte: NORDPFAD Eichholz und Franzhorn

    Zwei urwüchsige Wälder am Rande der Teufelsmoorregion Gnarrenburg

    27442 Gnarrenburg, Forst Eichholz, Waldstraße nahe der Hausnr. 14 (Startpunkt 1)

    13,4 km

    4:30 h

    Rundtour

    Nordic Walking Wandern
    Weiterlesen
    Schule wie vor über 100 Jahren - in der historischen Einraumschule Karlshöfen © Gemeinde Gnarrenburg

    Darstellung des Schullebens auf dem Dorf

    Hanstedter Weg 2 a, Gnarrenburg

    Besichtigung/Führung individuell Historisches Gebäude Heimat-/Heimatkundemuseum
    Weiterlesen
    2013-06-09_gnarrenburg-von-lars-kraemer-56_2 © Lars Krämer

    Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit dem Moorexpress durch die Teufelsmoorregion. Vom 01. Mai bis zum 03. Oktober fährt der historische Schienenbus dreimal täglich samstags und an Feiertagen zwischen den Hansestädten Stade und Bremen. In der Gemeinde Gnarrenburg fährt der Moorexpress drei Haltepunkte an, Brillit und Gnarrenburg Nord (Bedarfshaltestellen) sowie Gnarrenburg. Am Bahnhof Gnarrenburg befindet sich das Glasmuseum, das feiertags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Besucherende…

    Bahnhofstraße 15, Gnarrenburg

    Sa., 27. Juli 2024 / 07:00 Uhr

    Ausflugsfahrt Geführter Rundgang
    Weiterlesen

Geschichten aus der Gemeinde Gnarrenburg

Willkommen in der Region der Geschichten, Liebe und Magie. Mit spannenden Menschen und geheimnisvollen Orten. Aber die darf nicht jeder kennen - pssst!

 


Unsere weiteren Regionen im Landkreis Rotenburg (Wümme):

  • Unser ländlich geprägter Landkreis zählt zu den größten Deutschlands. Geestrücken, Hochmoore, Heideflächen, Seen, Wiesen und Felder prägen die Landschaft.

  • Eingebettet im Grünen bietet Bremervörde eine Vielzahl an landschaftlichen und historischen Besonderheiten. Wer die Nähe der Natur sucht, findet sie hier.

  • Die weitgehend unberührte Landschaft der Samtgemeinde Geestequelle mit Flüssen, Moor- und Waldgebieten lädt zum Ausspannen und Entdecken ein.

  • Ausgedehnte Wiesen, Wälder, Moore, vereinzelte Heideflächen, die Flusstäler der Oste sowie idyllische Dörfer prägen den Charakter von Selsingen.

  • Eine abwechslungsreiche Landschaft mit kulturgeschichtlichen Kostbarkeiten bietet die Samtgemeinde Tarmstedt.

  • Im Zentrum des Landes liegt die Samtgemeinde Zeven. Am Rande der Oste bietet sie Erholung in unberührter Natur und eine breite kulturelle Vielfalt.

  • Wer einen aktiven Urlaub auf dem Lande mit Spaß und Erholung erleben möchte, der ist in der Samtgemeinde Sittensen genau richtig.

  • In unmittelbarer Nähe zu den Hansestädten Bremen und Hamburg liegt die reizvolle, größtenteils land- und forstwirtschaftlich geprägte Samtgemeinde Sottrum.

  • Blick auf die Alte Apotheke in Rotenburg im Herbst, Foto: Markus Tiemann - Stadt Rotenburg (Wümme)Blick auf die Alte Apotheke in Rotenburg im Herbst, Foto: Markus Tiemann - Stadt Rotenburg (Wümme)

    Die „Wümmestadt“ bietet ihren Gästen vor allem eines: Jede Menge Kunst und Kultur, Rad- und Wanderwege sowie Wasser- und Badespaß!

  • Scheeßel bietet erholsame Ruhe, aber auch wunderbare Voraussetzungen für Aktivurlauber. Land und Leute kann man am besten per Rad erkunden und kennenlernen.

  • Eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit Feldern, Mooren und Wäldern, Fachwerkhäusern und Gehöften prägt das Bild der Samtgemeinde Fintel.

  • In nahezu unberührter Natur laden die idyllischen Dörfer der Samtgemeinde Bothel zur Erholung ein. Ein purer Genuss beim Wandern, Radfahren oder Reiten.

  • Inmitten der Hohen Heide liegt die Stadt Visselhövede – das Tor zur Lüneburger Heide – mit seinen einladenden Urlaubsdörfern.