Die Alte Posthalterei

Gauß-Zimmer

Besichtigung/Führung individuell Besonderer Ort Historisches Gebäude Regionalmuseum
Inhalt:

Erinnerungen an Carl Friedrich Gauß in Zeven

Das Gauß-Zimmer befindet sich in der ehemaligen "Alten Posthalterei", in der Poststraße Nr. 3., welche 1810 errichtet wurde und bis 1895 als Poststation fungierte. Heute ist in dem Gebäude das „Haus des Handwerks“ untergebracht.
Im Obergeschoss des im Jahr 2002 restaurierten Fachwerkhauses wurde von der Stadt Zeven ein „Gauß-Zimmer“ eingerichtet, um an Johann Carl Friedrich Gauß (latinisiert Carolus Fridericus Gauss; * 30. April 1777 in Braunschweig; † 23. Februar 1855 in Göttingen) zu erinnern.
Dieser war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker.
In den Jahren 1824/25 wohnte er insgesamt etwa 6 Wochen lang in der Zevener Posthalterei, um vom Kirchturm der Zevener St. Viti-Kirche geodätische Messungen im Zusammenhang mit der hannoverschen Triangulation (1821–25, 1828–44) vorzunehmen.
Im Gauß-Zimmer werden auf Erläuterungstafeln und durch technische Geräte die Arbeiten des Wissenschaftlers im Zusammenhang mit der Erstellung von Karten erklärt. Außerdem gibt es einen kleinen Einblick in die Würdigung seiner Tätigkeit (z. B. Gedenkmedaille und 10-DM-Schein).

Ausstattung & Merkmale

Eignung

Schlechtwetterangebot

für jedes Wetter

für Gruppen

für Schulklassen

für Kinder (ab 10 Jahre)

Sprachkenntnisse

Deutsch

Englisch

Sonstige Ausstattung/Einrichtung

WC-Anlage

Sonstiges

auf Anfrage geöffnet

Parkplätze am POI vorhanden

Behinderten-Parkplätze am POI vorhanden

Bushaltestelle in der Nähe (max. 500 entfernt) vorhanden

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit ist leider nicht gegeben, da dass Gauß Zimmer sich im Obergeschoss des Haus des Handwerks befindet.

Preise

Ein Besuch des Gauß Zimmers im Haus des Handwerks in Zeven ist kostenfrei! Sollten Sie eine Führung wünschen, erfragen Sie gerne die Preise bei
Zeven + Touristik e.V.

Anreise

Das Gaußzimmer befindet sich im Stadtzentrum von Zeven.

Anreise mit dem PKW:
Die Stadt Zeven liegt in der Mitte des Landkreises Rotenburg (Wümme). Aus Bremen und Hamburg kommend, erreichen Sie die Stadt Zeven direkt über die A1. Die B71 verbindet auch die Stadt Bremervörde und die Kreisstadt Rotenburg (Wümme) mit Zeven.


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Es gibt zahlreich Busverbindungen aus Bremen, Tostedt, Bremervörde und Rotenburg (Wümme), die nach Zeven führen. Weitere Infos finden Sie hier: www.vbn.de

Bilder

Die Alte Posthalterei
Die Alte Posthalterei
Die Alte Posthalterei
Die Alte Posthalterei

Weitere Informationen

Nach Gauß benannt wurden in Zeven eine Straße und ein Platz, sowie eine Haupt- und eine Realschule, die inzwischen zu einer Oberschule zusammengefasst wurden.
In der Zevener Fußgängerzone finden sich in der Nähe des Rathauses mit „Gauß-Brunnen“, „Fluchtstäbe“ und „Feldbuchrahmen“ zudem drei Kunstwerke, die der Künstler HAWOLI im Jahr 2001 als Hommage an den Wissenschaftler gestaltet hat.

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe