Wassermühle "De Möhl" Alfstedt

Wassermühle "De Möhl" Alfstedt

Besichtigung/Führung individuell Wassermühle Besonderer Trauort
Inhalt:

Vom einstigen Versorger zum ganz besonderen Trauort

Unsere Wassermühle "De Möhl" ist über 600 Jahre alt und nach einem Dornröschenschlaf von fast 40 Jahren wieder erwacht.

Jahrhunderte lang war die alte Wassermühle in Alfstedt-Bredemehe lebenswichtig für die Versorgung der Bewohner. Das Mahlen des Getreides war nicht nur für die örtliche Bevölkerung von größter Bedeutung. Als eines der vier Vorwerke mussten die etwa 70 Bewohner der Burg Vörde versorgt werden. Schon vor der Zerstörung der Festung 1682 hatte ein "Hinrich Steffens" die Mühle gepachtet. Über 10 Generationen wurde die Mühle im Besitz der Familie Steffens geführt.

"De Möhl" kennzeichnet mit dem Flüsschen Mehe aber auch eine über 1000 Jahre alte Verwaltungsgrenze, die in der Sachsenzeit zwischen den Gauen Wigmodi und Hostinga und die Börde Oerel von der Börde Lamstedt trennte, genauso wie hier die Grenze zwischen den ehemaligen Kreisen Bremervörde und Land Hadeln verlief und noch heute vom Landkreis Rotenburg (Wümme) zum Landkreis Cuxhaven verläuft.

Nachdem der Verlauf der Mehe im Zuge der Flurbereinigung verlegt und der Mühlenbetrieb eingestellt wurde, stand das über 300 Jahre alte Gebäude leer und drohte zu verfallen. Mit der Gründung des Vereins "De Möhl" wurde das Gebäude aufwändig saniert und wird seit 2003 für vielfältige kulturelle Aktivitäten genutzt.

Heiraten in historischem Ambiente

Wer den Partner fürs Leben gefunden hat, kann sich in historischem Ambiente im wunderschönen Trauzimmer der Wassermühle das Ja-Wort geben. Informationen erteilt das Standesamt der Samtgemeinde Geestequelle unter der Rufnummer 04765 / 93930.

Ausstattung & Merkmale

Eignung

für Gruppen

für Schulklassen

für Familien

für Individualgäste

Senioren geeignet

Sprachkenntnisse

Deutsch

Sonstige Ausstattung/Einrichtung

WC-Anlage

Sonstiges

Parkplätze am POI vorhanden

Keine Bus-Parkplätze am POI vorhanden

Keine Behinderten-Parkplätze am POI vorhanden

Keine überdachten Parkplätze am POI vorhanden

Bushaltestelle in der Nähe (max. 500 entfernt) vorhanden

Barrierefreiheit



Der Zugang sowie die weiteren Räumlichkeiten in unserer Wassermühle sind leider nicht barrierefrei.

Preise

Über Spenden freuen wir uns natürlich sehr!

Anreise

Alfstedt liegt in der Samtgemeinde Geestequelle im Nordwesten des Landkreises Rotenburg (Wümme).
Die Wassermühle befindet sich am nördlichen
Ortsrand, kurz vor bzw. hinter dem Ortschild in bzw. aus Richtung Lamstedt im "Mühlenweg".

Sie erreichen Alfstedt mit dem PKW:
Aus Bremerhaven fahren Sie über die A 27 Richtung Cuxhaven (Abfahrt Debstedt) und folgen dann der L 120, der L 119 sowie der B 495 über Bad Bederkesa, Lintig, Großenhain und Ebersdorf.

Von Hamburg aus folgen Sie der A 26 und B 73 in Richtung Stade oder der A 1 in Richtung Bremen (Abfahrt Bockel), der B 71 über Zeven und Bremervörde sowie der B 495 über Ebersdorf.

Von Bremen und Hannover erreichen Sie Alfstedt über die A 27 in Richtung Bremerhaven (Abfahrt Ritterhude), die B 74 (über Osterholz-Scharmbeck, Hambergen und Basdahl) sowie die B 495 über Ebersdorf.

In Alfstedt biegen Sie kurz vor bzw. nach dem Ortsschild in/aus Richtung Lamstedt nach links/rechts in den "Mühlenweg" ab und erreichen die Wassermühle nach rund 200 Metern.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Aus Richtung Cuxhaven und Bremerhaven fährt die Elbe-Weser-Bahn (EVB) zu den nächstgelegenen Bahnhöfen Heinschenwalde und Oerel. Aus Richtung Hamburg nehmen Sie die S-Bahn (S 3) von Hamburg Hbf nach Buxtehude. Dort steigen Sie in die EVB in Richtung Bremerhaven um. Nähere Infos zu den Bahnverbindungen erhalten Sie auf www.bahn.de

Von den Bahnhöfen Heinschenwalde und Oerel sind es noch rund 10 Kilometer bis zur Wassermühle.

Zudem gibt es verschiedene Busverbindungen, die nach Alfstedt führen. Weitere Infos hierzu finden Sie unter www.vnn.de

Weitere Informationen

Verbinden Sie einen Besuch der Wassermühle mit einer Radtour in der Gegend. Informationen hierzu erteilt Ihnen die Touristinformation Bremervörde unter der Telefonnummer 04761 / 987142.

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe