Radfernweg Hamburg-Bremen

Von Hansestadt zu Hansestadt 

Fernab von viel befahrenen Straßen verbindet der 150 km lange Radfernweg Norddeutschlands bekannteste Hansestädte Hamburg und Bremen und führt Sie in das Land zwischen Elbe und Weser, Nordsee und Heide.

Auf alten Handelswegen, Nebenstrecken oder stillen Waldwegen radeln Sie durch eine wunderschöne norddeutsche Landschaft und durch idyllische Ortschaften bis Sie die Hansestädte erreichen. Beide Städte laden zu Stadterkundungen zu Fuß oder weiterhin per Rad ein.

Lage, Beschilderung und Streckenbeschaffenheit

Der Streckenverlauf ist in beiden Richtungen deutlich durch die bekannte ADFC-Beschilderung mit ihren Ziel- und Kilometerangaben ausgeschildert. Folgen Sie dem rot-weißen Logo mit der Aufschrift "Radfernweg HH-HB".

Als D7-Route ist der Weg Bestandteil des niedersächsischen, deutschen und europäischen Radfernwegenetzes, das in viele regionale Routen unterteilt ist. Er ist daher zusätzlich mit dem D7-Logo markiert.

Der Radfernweg Hamburg-Bremen führt durch eine ebene bis flachwellige Landschaft, wobei im Bereich der Harburger Berge mit vereinzelten Steigungen zu rechnen ist. Aufgrund weniger sandiger Teilabschnitte ist die Strecke nicht rennradtauglich, es empfehlen sich daher Touren- und Freizeiträder.

 

Arbeitsgemeinschaft Radfernweg Hamburg-Bremen

c/o Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e. V.
Harburger Straße 59
27656 Rotenburg (Wümme)

Telefon 04261 81960
E-Mail info@radfernweg-hamburg-bremen.de

Haben Sie noch Fragen zum Radfernweg? Sind Sie auf ihm gefahren und möchten uns diesbezüglich etwas mitteilen? Gerne nehmen wir Ihre Anmerkungen und Anregungen entgegen.

Bürozeiten & alle Kontaktinfos

Wir freuen uns, wenn Sie uns mit der Teilnahme an unserer Umfrage unterstützen würden, noch besser zu werden. Das geht auch ganz schnell, ehrlich!

Zur Online-Umfrage