Ganz schön stabil, so ein Großsteingrab

Großsteingrab im Steinfelder Forst

Archäologische Stätte Besondere Landschaft
Inhalt:

Großsteingrab im Steinfelder Holz

Das Steingrab befindet sich in der Straße "Am Walde" und ist weitgehend zerstört. Vorhanden ist noch der südliche Abschnitt der Kammer.
Die Anlage besitzt eine nord-südlich orientierte Grabkammer, bei der es sich vermutlich um ein Ganggrab handelt.

Ausstattung & Merkmale

Eignung

für Gruppen

für Schulklassen

für Familien

Haustiere erlaubt

Senioren geeignet

für Kinder (jedes Alter)

Sprachkenntnisse

Deutsch

Sonstiges

Parkplätze am POI vorhanden

Preise

Das Großsteingrab ist kostenfrei zugänglich.

Anreise

Steinfeld gehört zur Samtgemeinde Tarmstedt. Die Samtgemeinde Tarmstedt ist eine von dreizehn Kommunen des Landkreises Rotenburg (Wümme) und liegt im Westen des Landkreises.

In Steinfeld biegen Sie von der "Großen Straße" in die Straße "Am Walde" ab. Am Ende der Straße stehen links Parkplätze zur Verfügung. Das Steingrab ist dann in ca. 100 Metern Entfernung zu Fuß zu erreichen.

Mit dem PKW:
Den Ort Tarmstedt erreichen Sie von Bremen oder Hannover kommend über die A 27 (Abfahrt Langwedel) und folgen der Ausschilderung Richtung Zeven, auf der L133 bis Tarmstedt.
Aus Hamburg kommend nehmen Sie die A 1 (Abfahrt Elsdorf) und folgen der Ausschilderung Richtung Zeven. Von Zeven fahren Sie in Richtung Bremen auf der L133 bis Tarmstedt.


Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Es gibt zahlreiche Busverbindungen, aus Bremen, Tostedt, Bremervörde und Rotenburg (Wümme), die in die Samtgemeinde Tarmstedt führen (Busbahnhof Tarmstedt) und auch in die weiteren Orte wie z. B. Hepstedt. Allerdings bieten diese keine Möglichkeit ein Fahrrad mitzunehmen! Weitere Infos finden Sie hier: www.vbn.de

Bilder

Der Deckstein lässt sich definitiv nicht anheben
Der Deckstein lässt sich definitiv nicht anheben
Eine schöne Kulisse für Fotos und eine Rast
Eine schöne Kulisse für Fotos und eine Rast
Eine Sitzgruppe lädt zur Pause ein
Eine Sitzgruppe lädt zur Pause ein

Weitere Informationen

Verbinden Sie einen Besuch des Steingrabes doch mit einer Rundwanderung auf dem NORDPFAD Kempowskis Idylle. Dieser 11,6 km lange Rundwanderweg beginnt am Parkplatz des Steinfelder Holzes und führt direkt am Großsteingrab vorbei.

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe