URLAUBs- und FREIZEITregion Landkreis Rotenburg (Wümme)

Vogellehrpfad Brockel

Naturerlebnispfad/-lehrpfad Wandern
Inhalt:

Alle Vögel sind schon da,...

Auf dem kleinen Lehrpfad zwischen Brockel und dem Trocheler Forst können Sie, inmitten schönster Natur, verschiedene Vogelarten und deren Nistkästen entdecken.

Neben den zahlreichen Nistkästen, informiert der Lehrpfad welche Vogelarten sie nutzen und wie sie richtig angebracht werden sollten.

Ob Meise, Spatz, Star, Eule oder auch Fledermäuse, hier erfahren Sie was man beachten muss, um den Tieren ein sicheren Unterschlupf zu bieten.

Ausstattung & Merkmale

Eignung

für Gruppen

für Schulklassen

für Familien

für Individualgäste

für Kinder (jedes Alter)

Sprachkenntnisse

Deutsch

Sonstiges

Parkplätze am POI vorhanden

Preise

Der Vogellehrpfad ist kostenfrei begehbar

Anreise

Der Vogellehrpfad ist ein Weg zwischen Brockel und dem Trocheler Forst, im Dreieck der Ortschaften Bothel, Brockel und Hemslingen.

Mit dem PKW:
Von Bremen oder Hamburg folgen Sie der A1 in Richtung Bockel. Von dort geht es über die B 71 nach Rotenburg (Wümme) und in Richtung Brockel. In Brockel fahren Sie gegenüber der Heiligen Kreuz Kirche in die Dorfstraße. Nach etwa 250m der Straße Ostende folgen und nach 500 weiteren Metern in die Straße Großer Weideweg abbiegen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Sie können auch mit dem Bus in den Orte Brockel gelangen (Bushaltestelle Brockel Dorfstraße) und ein Stückchen zu Fuß zum Lehrpfad zurücklegen. Weitere Infos hierzu finden Sie unter www.vbn.de oder www.bahn.de.

Weitere Informationen

Der Vogellehrpfad ist aus dem Projekt "Samtgemeinde Bothel - Natürlich natürlich". entstanden. Grundgedanke des Projektes ist es das Lebensumfeld in den Dörfern und die umgebende Landschaft natürlicher und damit lebenswerter zu gestalten.

Gemeinsam arbeiteten die Samtgemeinde Bothel, die Gemeinden, der NABU und viele Ehrenamtliche daran, dieses Projekt mit Leben zu füllen und viele Ideen, die Natur vor der eigenen Haustür zu erleben, direkt vor Ort umzusetzen.

In den letzten Jahrzehnten musste immer mehr Natur den funktionellen Dingen weichen und die Dörfer wurden eher unter praktischen Gesichtspunkten angelegt. Dieses Projekt besinnt sich auf die alten Errungenschaften der Dörfer, wo noch Schwalben und Schmetterlinge, Spatzen und Bienen ihren Platz zwischen den Menschen hatten.

Weitere Informationen finden sich unter: www.samtgemeinde-natuerlich.de

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe