Bauerngarten beim Hemslinger Brockwischenhus

Bauerngarten am Brockwischenhus

Historisches Gebäude Botanischer Garten öffentlicher Garten Naturerlebnispfad/-lehrpfad
Inhalt:

Hier fühlen sich Mensch und Tier gleichermaßen wohl!

Mit viel Engagement der Gemeinde Hemslingen und ganz viel Ehrenamt der Bürger ist in Hemslingen ein altes Fachwerkhaus mit Scheune und Speicher errichtet worden, das heute als Gemeindehaus dient. 

Drumherum entstand im Zuge des Projektes "Samtgemeinde Bothel - Natürlich natürlich!" ein vielfältiges Naturareal, das heute vielen Pflanzen und Tieren einen geschützten Lebensraum bietet und für uns Menschen ein toller Platz für eine Rast ist. 

Schauen Sie sich gerne um, erfreuen Sie sich an den bunten Blumen des Bauerngartens, naschen Sie einen Apfel auf der Streuobstwiese oder beobachten Sie von der Bank aus die vielen Insekten und Vögel, die u.a. in einer Vogelhecke und im Insektenhotel der Landjugend Schutz finden. Informationen vor Ort finden sich auf liebevoll gestalteten Infotafeln. 

Neben dem Bruchwiesengelände gibt es noch weitere Naturareale, die im Zuge des Projektes angelegt wurden, wie u. a. die Apfelbaumallee mit alten Obstsorten im Nelsonweg. Ein Themenweg mit weiteren Infotafeln, der direkt in das Waldgebiet Trochel führt.  


Ausstattung & Merkmale

Eignung

für Gruppen

für Schulklassen

für Familien

für Kinder (jedes Alter)

Kinderwagentauglich

Sprachkenntnisse

Deutsch

Sonstige Ausstattung/Einrichtung

Barrierefreier Zugang

Sonstiges

Parkplätze am POI vorhanden

Anreise

Mit dem PKW:
Aus Richtung Bremen kommend, nehmen Sie die A 1 (Abfahrt Stuckenborstel) und die B 75 in Richtung Rotenburg (Wümme). Von hier fahren Sie in Richtung Soltau, bis Sie nach Hemslingen gelangen.
Aus Richtung Hamburg kommend fahren Sie über die A 1 (Abfahrt Sittensen) und über die L 130 bis Scheeßel. Von hier gelangen Sie über Bartelsdorf und Brockel auf dem kürzesten Weg nach Hemslingen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Auf www.vbn.de erfahren Sie, welche Busverbindungen nach Hemslingen führen. Die nächste Haltestelle befindet sich an der Hemslinger Schule.

Weitere Informationen

Die liebevoll gestaltete Außenanlage ist aus dem Projekt "Samtgemeinde Bothel - Natürlich natürlich". entstanden. Grundgedanke des Projektes ist es das Lebensumfeld in den Dörfern und die umgebende Landschaft natürlicher und damit lebenswerter zu gestalten.

Gemeinsam arbeiteten die Samtgemeinde Bothel, die Gemeinden, der NABU und viele Ehrenamtliche daran, dieses Projekt mit Leben zu füllen und viele Ideen, die Natur vor der eigenen Haustür zu erleben, direkt vor Ort umzusetzen.

In den letzten Jahrzehnten musste immer mehr Natur den funktionellen Dingen weichen und die Dörfer wurden eher unter praktischen Gesichtspunkten angelegt. Dieses Projekt besinnt sich auf die alten Errungenschaften der Dörfer, wo noch Schwalben und Schmetterlinge, Spatzen und Bienen ihren Platz zwischen den Menschen hatten.

Weitere Informationen finden sich unter: www.samtgemeinde-natuerlich.de

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe