Eine Oase der Stille, die Sandkuhle im Steinfelder Holz

Sandkuhle Steinfelder Holz

Besondere Landschaft Teich Wandern
Inhalt:

Ein guter Platz für eine Pause

Unser Ziel ist die stillgelegte  Sandkuhle Steinfelder Holz, von deren Kamm sich ein imposanter Blick in die Tiefe der ehemaligen Sandabbaustelle bietet. Wer mag steigt hinab und folgt dem Pfad durch die Sandkuhle und kommt am anderen Ende wieder hinaus.. Ein guter Platz für eine Pause, bevor es am Rande des Stellingsmoores weitergeht.

Ausstattung & Merkmale

Eignung

für jedes Wetter

für Gruppen

für Familien

Haustiere erlaubt

für Kinder (6-10 Jahre)

für Kinder (ab 10 Jahre)

Sprachkenntnisse

Deutsch

Sonstiges

Parkplätze am POI vorhanden

Anreise

Die Sandkuhle befindet sich mitten im Waldgebiet Steinfelder Holz, am Rande des Ortes Steinfeld, der wiederum in der Gemeinde Bülstedt liegt.

Mit dem Auto:
Aus Bremen oder Hamburg kommend, folgen Sie der A 1 bis zur Ausfahrt Bockel und fahren Sie auf der B 71 in Richtung Zeven. Vor Gyhum-Sick biegen Sie links auf die Hauptstraße ein und folgen der Ausschilderung Nartum und Winkeldorf. Von Winkeldorf führt die L 132 schließlich nach Steinfeld. Im Ort zweigt rechts ein Weg in Richtung Steinfelder Holz, Großsteingrab ab.

Der Parkplatz am Waldgebiet ist der Startpunkt 2 des NORDPFADES Kempowskis Idylle.

Bilder

Ein Kleinod zum Entdecken, die Sandkuhle im Steinfelder Holz
Ein Kleinod zum Entdecken, die Sandkuhle im Steinfelder Holz
Und jetzt geht es richtig bergauf .. zurück zum Kamm der Sandkuhle
Und jetzt geht es richtig bergauf .. zurück zum Kamm der Sandkuhle
Ein Blick von und Tschüss ... Sandkuhle Steinfelder Holz
Ein Blick von und Tschüss ... Sandkuhle Steinfelder Holz

Weitere Informationen

Die Sandkuhle Steinfelder Holz erreicht man am besten während einer Rundwanderung auf dem NORDPFAD Kempowskis Idylle.

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe