Streckenverlauf & Etappen "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer"

Der 450 km lange Radwanderweg "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer" leitet Sie auf überwiegend verkehrsarmen und befestigten Wegen durch die flache bis sanft-wellige norddeutsche Landschaft. Er ist durch die bekannte ADFC-Beschilderung mit ihren Ziel- und Kilometerangaben ausgeschildert. Folgen Sie dem Logo mit dem Kiebitz. Nebenstrecken und Abkürzungen sind mit dem Zusatz "Alternative" versehen.

Die Rundtour eignet sich sowohl für mehrtägige Radtouren als auch für Tagesausflüge. Wenn Sie den kompletten Radwanderweg radeln möchten empfiehlt es sich, am Bremer Hauptbahnhof zu beginnen und der Route gegen den Uhrzeigersinn in Richtung Worpswede und Osterholz-Scharmbeck zu folgen.

Natürlich ist ein Einstieg an jedem anderen Ort an der Strecke möglich. Die Alternativrouten sowie die zahlreichen Bahn- und Busverbindungen entlang der Strecke bieten diverse Möglichkeiten, den Radwanderweg auf einem Teilabschnitt zu erradeln.

Inhalt:

Interaktive Karten vom Radfernweg

Klicken Sie auf die Karte und zoomen Sie hinein: Es werden Ihnen Gastgeber, Sehenswürdigkeiten, Fahrradwerkstätten und viele weitere Angebote an der Strecke angezeigt. Mit einem Klick auf den Eintrag gelangen Sie zu mehr Informationen. Wenn Sie beim Klicken zeitgleich die STRG-Taste drücken, dann öffnet sich ein neues Fenster. So verlassen Sie die Karte nicht.

Die gpx-Tracks und Links zu den Detailseiten finden Sie unter den Karten. Tracks in umgekehrter Richtung und mehr finden Sie in den einzelnen detaillierten Routenbeschreibungen.

Alternativrouten

Drei Alternativen für Ihre individuelle Tourenplanung.

Alternativroute Bremervörde - Bremerhaven

Alle Infos zur Alternativroute Bremervörde - Bremerhaven   gpx-Daten Bremervörde - Bremerhaven

 

Alternativroute Cuxhaven - Bremerhaven

Alle Infos zur Alternativroute Cuxhaven - Bremerhaven  gpx-Daten Cuxhaven - Bremerhaven

 

Alternativroute Nordenham - Lemwerder

Alle Infos zur Alternativroute Nordenham - Lemwerder gpx-Daten Nordenham - Lemwerder

 

Routenverlauf - Rundkurs oder Teilstrecke?

Sie können die unten aufgeführten Routenabschnitte nach dem Baukastenprinzip kombinieren. Teile der Strecke können Sie auch mit der Bahn oder dem Bus zurücklegen.

 

Bremen – Bremervörde – Stade (ca. 125 km)
Bremen – 12,5 km – Lilienthal – 14 km – Worpswede – 15 km – Hambergen – 22,5 km – Gnarrenburg – 12,5 km – Sandbostel – 10 km – Bremervörde – 15 km – Kutenholz – 14 km – Deinste – 11 km – Stade

Bremervörde – Stade (ca. 40 km)
Bremervörde – 15 km – Kutenholz – 14 km – Deinste – 11 km – Stade

Bremervörde – Bremerhaven (ca. 60 km) - Alternative 1
Bremervörde – 12 km – Basdahl – 14 km – Beverstedt – 6 km – Wollingst – 14 km – Donnern – 13 km – Bremerhaven

Stade – Cuxhaven (ca. 127 – 149 km)
Stade – 20 km – Oldendorf – 32 km (Über die handbetriebenen Prahmfähre – Achtung: Überfahrt vorher anmelden!) oder – 10 km (Über die Alternativroute) – Hechthausen – 10 km – Hemmoor – 20 km – Wischhafen – 9 km – Freiburg – 23 km– Neuhaus – 16 km – Ottendorf – 17,5 km – Cuxhaven

Cuxhaven – Bederkesa – Bremerhaven (ca. 85 km)
Cuxhaven – 12 km – Altenwalde – 15 km – Wanna – 19 km – Flögeln– 7 km – Bad Bederkesa – 20 km – Spaden – 12,5 km – Bremerhaven

Cuxhaven – Dorum-Neufeld – Bremerhaven (ca. 55 km) - Alternative 2
Cuxhaven – 7,5 km – Sahlenburg – 20 km – Dorum-Neufeld – 12 km – Wremen – 6 km – Weddewarden – 10 km – Bremerhaven

Bremerhaven – Bremen (ca. 82 km)
Bremerhaven – 17,5 km – Dedesdorf – 10 km – Sandstedt – 12,5 km – Rade – 10 km– Blumenthal – 13 km – Burglesum – 18,5 km – Bremen

Bremerhaven – Wesermarsch – Bremen (ca. 94 km) - Alternative 3
Bremerhaven – 18 km – Burhave – 19 km – Sehestedt – 19 km – Mentzhausen – 32 km– Berne – 9 km – Lemwerder –  20 – Bremen

Änderungen und Sperrungen auf der Route

Weserfähre Nordenham-Bremerhaven
Vom 26.02. bis 21. März 2024 findet kein Fährbetrieb zwischen Nordenham-Blexen und der Seestadt Bremerhaven statt. Um Fußgänger über die Weser zu befördern wird ein Fährersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Auch die Mitnahme von Fahrrädern im Bus ist möglich, allerdings sind die Kapazitäten begrenzt. Der Fahrplan ist einzusehen unter https://weserfaehre.de. Radfahrern wird empfohlen, die Weser bereits in Brake-Golzwarden mit der Fähre nach Sandstedt zu queren. Der Wesertunnel ist nur für KfZ-Verkehr nutzbar!

Weserfähren Bremen/Stedingen
Ab dem 2. April 2024 findet für ca. sechs bis acht Wochen kein Fährbetrieb zwischen Berne und Bremen/Farge statt. Um Fußgänger und Radfahrer über die Weser zu befördern, wird der Intervall der Fähre Motzen-Bremen/Blumenthal erhöht.
Im Anschluss wird die Fährverbindung Lemwerder – Bremen/Vegesack für ebenfalls sechs bis acht Wochen ausgesetzt für Sanierungsarbeiten. Weitere Infos unter https://www.faehren-bremen.de.


Alle Seiten zum Radwanderweg "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer"

  • Foto: Florian Trykowski - Touristikgemeinschaft Wesermarsch

    Das Naturerlebnis zwischen dem Nordsee, den Flüssen Elbe und Weser sowie dem Teufelsmoor steht im Mittelpunkt dieses 450 km langen Radrundweges.

  • © Touristikverband LK Rotenburg

    Alle Infos Radwanderweg "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer" auf einen Blick.

  • Foto: Björn Wengler Fotografie© Björn Wengler Fotografie

    Infos zur Alternativroute Bremervörde-Bremerhaven als Teil des Radwanderweges "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer".

  •  Foto: Cuxland Tourismus, Florian Trykowski Foto: Cuxland Tourismus, Florian Trykowski© Cuxland Tourismus, Florian Trykowski

    Infos zur Alternativroute Cuxhaven-Bremerhaven als Teil des Radwanderweges "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer".

  • Foto: Florian Trykowski - Touristikgemeinschaft Wesermarsch© Florian Trykowski - Touristikgemeinschaft Wesermarsch

    Infos zur Alternativroute Nordenham-Lemwerder als Teil des Radwanderweges "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer".

  • Foto: Björn Wengler FotografieFoto: Björn Wengler Fotografie© Björn Wengler Fotografie

    Wind und Wellen, Moore und Weite: Die Region im Nordwesten Deutschlands umfasst die Region vom Moor bis zum Watt, wie im gleichnamigen Radfernweg.

  • Foto: Touristikverband LK StadeFoto: Touristikverband LK Stade© Touristikverband LK Stade

    Neben der unberührten Landschaft gibt es ebenso reizvolle Städte zu erkunden, wie Bremen und Stade oder Bremerhaven und Cuxhaven.