Grabhügel Tempelberg

Grabhügel Tempelberg

Archäologische Stätte Besondere Aussicht
Inhalt:

Ein Grabhügel in besonders schöner Lage


In besonders schöner Lage am Rand einer kleinen Heidefläche liegt der Grabhügel Tempelberg bei Minstedt. Die Bezeichnung kommt vermutlich von "Timpel" (= Erdbuckel). Hier waren früher mehrere Grabhügel vorhanden, die zusammen einen größeren Friedhof bildeten.

Ausstattung & Merkmale

Eignung

für Gruppen

für Familien

für Individualgäste

Haustiere erlaubt

Senioren geeignet

für Kinder (3-6 Jahre)

für Kinder (6-10 Jahre)

für Kinder (ab 10 Jahre)

Sprachkenntnisse

Deutsch

Sonstiges

Keine Parkplätze am POI vorhanden

Keine Bus-Parkplätze am POI vorhanden

Keine Behinderten-Parkplätze am POI vorhanden

Keine überdachten Parkplätze am POI vorhanden

Anreise

Minstedt ist ein Ortsteil der Stadt Bremervörde im nördlichen Landkreis Rotenburg (Wümme) und liegt ca. 5,5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Der Grabhügel Tempelberg befindet etwas außerhalb von Minstedt an der "Auestraße" nahe des Trinkwasserlehrpfades.

Sie erreichen Minstedt mit dem PKW:
Aus Bremerhaven folgen Sie der A 27 Richtung Bremen (Abfahrt Beverstedt) und der B 71 Richtung Beverstedt, Basdahl und Bremervörde.

Von Hamburg aus folgen Sie der A 26 und B 73 in Richtung Stade oder der A 1 in Richtung Bremen (Abfahrt Bockel) und dann der B 71 Richtung Zeven, Selsingen und Bremervörde.

Von Bremen und Hannover erreichen Sie Minstedt über die A 27 in Richtung Bremerhaven (Abfahrt Ritterhude) und die B 74 (über Osterholz-Scharmbeck, Hambergen, Basdahl, Oerel und Bremervörde).

Von Rotenburg (Wümme) folgen Sie der B 71 (über Zeven, Selsingen und Bremervörde).

Von der Straße Bremervörde-Minstedt (K 148) biegen Sie bei Straßenkilometer 10,8 rechts in den Feldweg ein. Nach 700 m liegt der Grabhügel Tempelberg links in einem Wäldchen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Aus Richtung Cuxhaven und Bremerhaven fährt die Elbe-Weser-Bahn (EVB) nach Bremervörde. Aus Richtung Hamburg nehmen Sie die S-Bahn (S 3) von Hamburg Hbf nach Buxtehude. Dort steigen Sie in die EVB nach Bremervörde um. Nähere Infos zu den Bahnverbindungen erhalten Sie auf www.bahn.de

Ab Bremen oder Stade können Sie von Mai bis Oktober samstags, sonntags und feiertags den historischen Moorexpress nehmen, der gemächlich über die Dörfer fährt und in Bremervörde hält. Hierzu muss im Vorfeld ein Ticket gebucht werden. Nähere Infos zu der historischen Kleinbahn erhalten Sie auf www.moorexpress.de

Von Bremervörde aus erreichen Sie den Grabhügel Tempelberg mit dem Fahrrad auf den Streckenverläufen des Radwanderweges "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer", des "Oste-Radweges", der "Moorteufel-Route" oder der "Waldentdecker-Route".

Außerdem gibt es verschiedene Busverbindungen die nach Bremervörde und von dort weiter nach Minstedt führen. Weitere Infos hierzu finden Sie unter www.vnn.de

Weitere Informationen

An den Streckenverläufen mehrerer Radrouten, wie dem Radwanderweg "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer", dem "Oste-Radweg" oder der "Moorteufel-Route" lädt der Tempelberg zu einer Rast ein.

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe