Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt © Holger Albrecht

ORTSWEG Rund um Rhadereistedt

Wandern
Inhalt:

Im Jahr 2020 wurde für Spaziergänger und Wanderer dieser Ortsweg „Rund um Rhadereistedt“ entwickelt

Auf dem 10 km langen Ortsweg „Rund um Rhadereistedt“ vagabundierst Du auf alten Pfaden der Sinti & Roma vorbei am Ursprung der Dörfer Rhade und Rhadereistedt. Hier kannst Du den Blick über eine reizvolle von Bauern geprägte Landschaft schweifen lassen. Hier wanderst Du entlang von Waldrändern, auf einer eiszeitlichen Endmoräne und im Schutz einer Wallhecke.

Bilder

Die Markierungszeichen zeigen den Wegeverlauf Die Markierungszeichen zeigen den Wegeverlauf © Olaf Wendelken
Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt © Holger Albrecht
Fachwerk in Rhadereistedt Fachwerk in Rhadereistedt © Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme)
Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt © Holger Albrecht
Baumalleen zwischen Rhadereistedt und Rhade Baumalleen zwischen Rhadereistedt und Rhade © Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.
Landschaftliche Vielfalt bei Rhadereistedt Landschaftliche Vielfalt bei Rhadereistedt © Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.
Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt © Holger Albrecht
Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt © Holger Albrecht
Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt Unterwegs auf dem ORTSWEG Rund um Rhadereistedt © Holger Albrecht
Wunderbar und wanderbar geht es auf diesem Ortsweg zu Wunderbar und wanderbar geht es auf diesem Ortsweg zu © Holger Albrecht
Landwirtschaftliche Weite prägt diesen ORTSWEG Landwirtschaftliche Weite prägt diesen ORTSWEG © Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme)
Unterwegs auf landwirtschaftlichen Wegen Unterwegs auf landwirtschaftlichen Wegen © Holger Albrecht
Wandern durch tolle Alleen Wandern durch tolle Alleen © Holger Albrecht
Gut markiert ... Gut markiert ... © Holger Albrecht
Zwischen Rhadereistedt und Rhade Zwischen Rhadereistedt und Rhade © Holger Albrecht
Zurück beim Dorfladen Rhade Zurück beim Dorfladen Rhade © Holger Albrecht, HOLGER ALBRECHT 27404 RHADE

Merkmale

Informationen

Wintertauglich

Gute Anbindung an ÖPNV

Tourdaten

Leicht

3:00 h

9,79 km

13 m

56 m

45 m

51 m

Rundtour

Beste Jahreszeiten

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Wegbeschreibung

Auch diese Wanderung startest Du am besten am Dorfladen Rhade. Von hier wanderst Du in südlicher Richtung entlang der Landstraße in Richtung Rhadereistedt. Du passierst bald eine Reitanlage, den Burgstall. Wenn Du 50 m in den Burgdamm gehst, kommst Du zu einer kleinen Bronzetafel zur Erinnerung an die Rhader Burg, die an diesem Ort stand.

Zurück an der Landstraße gehst Du weiter bevor Du wenig später nach rechts abbiegst. Nun vagabundierst Du auf alten Pfaden der Sinti & Roma, dem sog. Zigeunerweg. Auf diesem Weg konnte früher mit Wagengespannen der Rhadereistedter Brommelberg umfahren werden.

Du passierst die Wüstung Rhadereistedt, einen aufgegebenen Ursprung des Ortes Rhadereistedt. Lasse Deinen Blick über Wiesen, die vom Rummeldeisbeek durchzogen werden, und über Äcker schweifen, die eine reizvolle, von Bauern geprägte Landschaft bilden.

Wenn Du in Rhadereistedt vom Bolleweg wieder an die Hauptstraße kommst, kannst Du rechts beim Dorfzentrum / Feuerwehrhaus in 50 m Entfernung den Spielplatz hinter den Gebäuden für eine Rast nutzen.

Zurück auf dem Weg verlässt Du schon bald den Ort hinter dir und gehst an großen Eichen weiter. An der Waldstraße nach Kirchtimke biegst Du beim Friedhof mit seiner kleinen Kapelle nach rechts ab. Entlang des Ummelwaldrandes führt der Weg in die offene Feld- und Wiesenlandschaft. Du kommst an einer Wallhecke vorbei und gehst auf einem ursprünglichen Weg, bevor Du auf die freie Ebene einer eiszeitlichen Endmoräne kommst.

Dann führt dich ein teilweise gepflasterter Weg wieder hinab nach Rhade. Du kommst am Friedhof vorbei, der links liegt. Ihm gegenüber befindet sich eine Wiesenniederung. Der mächtigste Eichenbaum dieser Straße ist ein schönes Naturdenkmal.

Nach wenigen Metern erreichst Du das Ziel, den Rastplatz beim Dorfladen mit Blick auf die St.-Gallus-Kirche.

Beide ORTSWEGE in Rhade können in beide Richtungen begangen werden. Start- und Zielpunkt sind frei wählbar, wobei sich der Rastplatz am Dorfladen in Rhade bestens eignet. Wer eine längere Tour gehen möchte, kann beide Rhader Ortswege kombinieren.

Wegekennzeichen

Das Markierungszeichen zeigt ein weißes „O“ auf gelb-orangen Grund mit dem Namen des ORTSWEG "Rund um Rhadereistedt". 
Dieser ORTSWEG ist in beide Richtungen gemäß den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes "unverlaufbar" markiert. Wegweiser mit Kilometerangaben gibt es jedoch nicht.

Startpunkt

27404 Rhade, Zevener Str. 3 (Dorfladen Rhade)

Zielpunkt

27404 Rhade, Zevener Str. 3 (Dorfladen Rhade)

Anreise

Anfahrt

Wenn Du mit dem eigenen PKW anreist, so gibt es viele Möglichkeiten zu diesem ORTSWEG zu kommen. Von den Autobahn A1 bzw. A27 sind es jeweils rund 30 Minuten bis nach Rhade. Gib bitte die Navigationshinweise "27404 Rhade, Hauptstraße" in Dein Navigationsgerät ein und schon wird Deine Top-Anfahrt berechnet.

Parken

Parkplätze: 27404 Rhade. Kostenlose Parkplätze findet man beim Busbahnhof, unmittelbar neben der Kirche.

Öffentliche Verkehsmittel

Buslinie 821: verkehrt Mo.-Fr. zwischen Gnarrenburg und Zeven
Buslinie 831: verkehrt Mo.-Fr. zwischen Tarmstedt und Zeven
ORTSWEGE-Haltestelle: Rhade (bei Zeven) Busbahnhof
Nähere Infos: www.vbn.de

Weitere Informationen

Unmittelbar neben dem empfohlenen Startplatz Dorfplatz befindet sich der Dorfladen Rhade (Zevener Str. 2). Dieser ist Treffpunkt und Versorgungsstätte für die Menschen aus der Region aber auch für Wanderer und Spaziergänger der ORTSWEGE.

Die Öffnungszeiten sind:
Montag bis Freitag: 7.30 - 12.30 u. 14.30 bis 18.00 Uhr
Samstag: 7.30 - 12.30 Uhr

Im Dorfladen gibt es zudem Backwaren von Steffens Backkunst.
Über den Dorfladen kommt man während der o.g. Öffnungszeiten zur Backkunst.
Sonntags kann man sogar über den Zugang zum Wintergarten dort von 7.00 - 10.30 Uhr seinen Wanderproviant einkaufen.

Weitere Touren in der Nähe