Bürgerpark Bremervörde

Bürgerpark Bremervörde

Bürgerpark
Inhalt:

Von Bürgern für Bürger - und Gäste

Der Bürgerpark liegt am westlichen Stadtrand des Erholungsortes Bremervörde - direkt neben der Tennisanlage des Bremervörder Tennissportverein Grün-Weiß e.V. und nahe dem Jugendhotel Ostel.

Sowohl Gäste als auch Einwohner Bremervördes schätzen den Bürgerpark als innenstadtnahe Ruheoase mit Spazierwegen und ausreichend Sitzgelegenheiten. Die malerische Idylle, der plätschernde Springbrunnen und die farbenfrohen Rhododendren laden zum Verweilen und Entspannen ein.

Um 1900 setzte sich ein Bürgerverein unter Vorsitz von Ernst Hube für Verschönerungen der Stadt ein. An der Stelle des heutigen Bürgerparks befand sich damals eine Sandkuhle, die als Schandfleck am Ortseingang empfunden wurde. Man beschloss sie umzugestalten. Trotz Widerständen des Magistrats konnte im Winterhalbjahr 1905/06 mit den Arbeiten begonnen werden.

Sanitätsrat Dr. Brackmann ging von Haus zu Haus, um Geld zu sammeln. Nach USA ausgewanderte Bremervörder Bürger spendeten 12.000 Dollar. Zum Dank nannte man einen Teil des Parks deshalb "Amerikaplatz".

Gestaltungselemente waren Teiche, Springbrunnen, eine weiße Rad-Brücke, dekorative Holzgeländer und eine Grotte.

Stolz erfüllte die Bürger, als Generalfeldmarschall von Hindenburg 1920 während seines Aufenthaltes in Bremervörde im Bürgerpark weilte.

1951 wurde eine Freilichtbühne gebaut, die man viele Jahre für Veranstaltungen nutzte.

Heute pflegt die Heimatliche Vereinigung "Steen-Eek" e. V. die Parkanlagen.

Ausstattung & Merkmale

Eignung

für Familien

für Individualgäste

Haustiere erlaubt

Senioren geeignet

für Kinder (jedes Alter)

Kinderwagentauglich

Sprachkenntnisse

Deutsch

Sonstiges

Parkplätze am POI vorhanden

Bus-Parkplätze am POI vorhanden

Keine Behinderten-Parkplätze am POI vorhanden

Keine überdachten Parkplätze am POI vorhanden

Bushaltestelle in der Nähe (max. 500 entfernt) vorhanden

Barrierefreiheit

Der Bürgerpark Bremervörde ist barrierefrei, d. h. ein Aufenthalt ist auch mit Rollstuhl, Gehwagen o. ä. möglich.

Anreise

Der Bürgerpark liegt am westlichen Stadtrand des Erholungsortes Bremervörde im Norden des Landkreises Rotenburg (Wümme).

Sie erreichen Bremervörde mit dem PKW:
Aus Bremerhaven folgen Sie der A 27 Richtung Bremen (Abfahrt Beverstedt) und der B 71 über Beverstedt und Basdahl.

Von Hamburg aus folgen Sie der A 26 und B 73 in Richtung Stade oder der A 1 in Richtung Bremen (Abfahrt Bockel) und dann der B 71 über Zeven und Selsingen.

Von Bremen und Hannover erreichen Sie Bremervörde über die A 27 in Richtung Bremerhaven (Abfahrt Ritterhude) und die B 74 (über Osterholz-Scharmbeck, Hambergen, Basdahl und Oerel).

Von Rotenburg (Wümme) folgen Sie der B 71 (über Zeven und Selsingen).

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Aus Richtung Cuxhaven und Bremerhaven fährt die Elbe-Weser-Bahn (EVB) nach Bremervörde. Aus Richtung Hamburg nehmen Sie die S-Bahn (S 3) von Hamburg Hbf nach Buxtehude. Dort steigen Sie in die EVB nach Bremervörde um. Nähere Infos zu den Bahnverbindungen erhalten Sie auf www.bahn.de

Ab Bremen oder Stade können Sie von Mai bis Oktober samstags, sonntags und feiertags den historischen Moorexpress nehmen, der gemächlich über die Dörfer fährt. Hierzu muss im Vorfeld ein Ticket gebucht werden. Nähere Infos zu der historischen Kleinbahn erhalten Sie auf www.moorexpress.de

Außerdem gibt es zahlreiche Busverbindungen die nach Bremervörde führen. Weitere Infos finden Sie auf www.vnn.de

Bilder

Schon der Zugang zum Bürgerpark ist idyllisch
Schon der Zugang zum Bürgerpark ist idyllisch
Mehrere Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen und Entspannen ein
Mehrere Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen und Entspannen ein
Genießen Sie die Ruhe und Idylle
Genießen Sie die Ruhe und Idylle

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe